Das Projekt

Das E-Learning Projekt ist ein Qualifizierungsangebot für AMS-KundInnen aus den Bezirken  Braunau, Eferding, Linz, Perg,  Steyr, Vöcklabruck und Wels.

Die Qualifizierung erfolgt mittels Blended Learning: Dies ist eine weiterentwickelte Form von E-Learning, wobei die Lehr- und Lernphasen über einen bestimmen Zeitraum aus Präsenz- sowie Selbstlernphasen kombiniert werden. Der Wissenserwerb erfolgt somit durch eine Kombination aus Präsenzlernen in der Gruppe, Live-Lektionen und Selbststudium mittels interaktiver Lernsoftware bzw. Fachliteratur von zu Hause aus, begleitet und gecoacht durch FachtutorInnen.

Die TeilnehmerInnen aus den oben genannten AMS-Geschäftsstellen absolvieren ihre Präsenzlerntage an einem der Präsenzlernstandorte Braunau, Linz, Steyr, Vöcklabruck oder Linz. Den Großteil des Wissens erwerben sich die TeilnehmerInnen an den E-Learning-Tagen zu Hause im Selbststudium.

In dieser Weiterbildung werden e-Learning, Selbstlernen und Präsenzlerntage kombiniert. Sie lernen bequem von zuhause aus über das Internet oder aus speziellen für das Selbstlernen entwickelten Skripten und Büchern. Sollten Sie keinen Internetanschluss haben, wird Ihnen für den Kurszeitraum eine Internetverbindung zur Verfügung gestellt.

LERNPLATTFORM

Mit der bit academy Lernplattform steht Ihnen ein Internet-Lernportal zur Verfügung. Neben den für Sie zusammengestellten Lerninhalten bietet das Portal weitere Funktionen wie eine Kommunikationsplattform und Onlineskripten. Selbstverständlich werden Sie während Ihrer Lernzeit von erfahrenen Online-TutorInnen mit Rat und Tat unterstützt.

 

 

Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an Personen, die als arbeitslos vorgemerkt sind, über mindestens einen Pflichtschulabschluss und ausreichendem Selberlernpotential (z.B. LehrabbrecherInnen, SchulabbrecherInnen) oder abgeschlossener FacharbeiterInnenausbildung oder mit einem Abschluss einer mittleren, höheren oder berufsbildenden höheren Schule verfügen.

Ziele des Kurses

  • Qualifizierung zur Unterstützung des beruflichen (Wieder-)Einstieges in den Arbeitsmarkt

Der eigene Berufswunsch, die persönlichen Fähigkeiten, die beruflichen Erfahrungen und die Bedürfnisse des regionalen Arbeitsmarktes werden miteinander in Beziehung gesetzt. Darauf aufbauend wird eine individuelle Berufsqualifizierung aufgesetzt, die eine rasche Arbeitsaufnahme ermöglichen soll. Die Entwicklung Ihrer beruflichen aber auch persönlichen Perspektive wird von erfahrenen TrainerInnen und Coaches unterstützt. Das Zusammenspiel von persönlicher Weiterentwicklung und arbeitsmarktrelevanter Qualifizierung hilft Ihnen auf Ihrem Weg zum neuen Job.

 

Voraussetzungen

Um von dieser Weiterbildung zu profitieren, müssen Sie die Bereitschaft mitbringen selbstständig zu lernen.

Die Weiterbildung richtet sich an Personen, die als arbeitslos vorgemerkt sind, über mindestens einen Pflichtschulabschluss und ausreichendem Selberlernpotential (z.B. LehrabbrecherInnen, SchulabbrecherInnen) oder abgeschlossener FacharbeiterInnenausbildung oder mit einem Abschluss einer mittleren, höheren oder berufsbildenden höheren Schule verfügen.

Kursinhalte

EDV
• ECDL Base
• ECDL Standard
• ECDL Advanced

FREMDSPRACHEN
Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Russisch, Polnisch, Tschechisch Ungarisch, Slowenisch, Kroatisch

BÜROAUSBILDUNG UND RECHNUNGSWESEN
• Buchhaltung
• Personalverrechnung

UNTERNEHMERFÜHRERSCHEIN ® (ESC)

CAD
• Grundlagen und Aufbau

MANAGEMENT
• Projektmanagement
• Qualitätsmanagement

FÜR ALLE TEILNEHMER/INNEN BEGLEITEND:
• Berufsorientierung
• Bewerbungsmanagement
• Teamtraining
• Lern- und Arbeitstechniken

Kurseinstieg

Eine Präsentation des e-Learning-Projekts und Einzelgespräche erfolgen im Rahmen von ein-
tägigen Informationsveranstaltungen, zu denen Sie vom AMS eingeladen werden. Diese finden regelmäßig an den jeweiligen Kursorten statt.
Bei positivem Gesprächsabschluss ist ein Einstieg in den Kurs, sofern freie Ausbildungsplätze vorhanden sind, monatlich möglich.

 

Projektzeitraum: 02.01.2019 – 20.12.2019

Vor Kursstart: Infotag

Einstiegsphase:

Erste Kurswoche
Montag bis Freitag
von 08:00 bis 14:00 Uhr

9 Präsenzlerntage
ab 2. -10. Kurswoche von 08:00 bis 16:00 Uhr

Ausstiegsphase
2 Wochen vor Kursende – 6 Ausstiegstage
von 08:00 bis 15:00 Uhr

 

Die Finanzierung dieser Bildungsmaßnahme erfolgt aus den Budgetmitteln des Arbeitsmarktservice Oberösterreich.

 

   

Linz Zentrale

Franzosenhausweg 53, 4030 Linz
Tel.: +43 732 37 67 27-0
Fax: +43 732 37 67 27-50
E-Mail: linz@bitschulungscenter.at

Standortleitung

Franz Grammer

Tel.: +43 732 37 67 27-12
E-Mail: franz.grammer@bitschulungscenter.at