Das Projekt

Mit dem Projekt „Potenzialwerkstatt“ unterstützen wir arbeitslose Jugendliche und Erwachsene mittels einer 6-wöchigen Qualifizierungsmaßnahme auf Basis der Schlüsselfaktoren Aktivierung, Qualifizierung, Sozialpädagogische Betreuung und der Unterstützung durch eine/n BezugstrainerIn. Durch individuelles Coaching, ein auf den/die Einzelne/n zugeschnittenes Angebot und eine ganzheitliche Herangehensweise wird ein engmaschiges Begleitungs- und Betreuungsnetz geschaffen, das mit dem Blick auf den Bedarf und die Chancen des derzeitigen Arbeitsmarktes eine Beschäftigungsaufnahme der TeilnehmerInnen zum Ziel hat.

Zielgruppe

Beim Arbeitsmarktservice Mürzzuschlag arbeitslos vorgemerkte Frauen und Männer zwischen dem 15. und 45. Lebensjahr, welche

  • aufgrund von Qualifikationsdefiziten und/oder längerer Arbeitslosigkeit vom dauerhaften Ausschluss aus dem Arbeitsmarkt bedroht sind und
  • durch den Erwerb der in der Schulung vermittelten Kenntnisse und Fähigkeiten ihre Chancen am Arbeitsmarkt verbessern können.

Ziele

  • Erweiterung von persönlichen Kompetenzen sowie bewerbungs- und berufsrelevantem Wissen
  • Perspektivenentwicklung
  • Beschäftigungsaufnahme

Inhalte

Modul 1: Clearing und Orientierung

  • Anamnese der IST-Situation
  • Klärung der Lern- und/ oder Arbeitsfähigkeit
  • Motivationsklärung
  • Eigenpotenzial inklusive Stärken-/Schwächenanalyse
  • Berufsorientierung
  • Perspektivenplanung: Erarbeitung persönlicher und beruflicher Lösungsansätze
  • Individuelle Zielfindung

Modul 2: Qualifizierung und Encouraging Training

  • Soziale Kompetenzen und Selbstsicherheit
  • Motivationstraining
  • Kommunikation und Selbstpräsentation
  • Teamtraining
  • Konfliktmanagement
  • Empowerment
  • Gesundheits- und Bewegungsmanagement
  • Basisbildung und Lifelong Learning
  • Auffrischung von Schulkenntnissen
  • Bei Bedarf „Deutsch als Fremdsprache“
  • IKT-Kenntnisse (inkl. Umgang mit Neuen Medien)
  • Lern- und Gedächtnistraining

Modul 3: Jobmanagement

  • Berufsfelder bzw. –bilder und deren spezifische Anforderungen
  • Ausbildungs- und Arbeitsmarktanalyse
  • Bewerbungstraining
  • Aktive Arbeitssuche
  • Telefontraining
  • Networking-Kompetenz als neue Schlüsselkompetenz für den Arbeitsmarkt
  • etc.

Begleitend

  • Einzelcoaching

Arbeitstraining, Praktika und Active Jobday

Zusatzangebot

  • Workshops zu Themen wie Mobbing, Burn Out, Gesundheitsförderung u.v.m.
  • Nachbetreuung durch BezugstrainerIn

Projektzeitraum

08.01.2018 bis 23.12.2018

 

Die Finanzierung dieser Bildungsmaßnahme erfolgt aus den Budgetmitteln des Arbeitsmarktservice Steiermark.

Mürzzuschlag

Bleckmanngasse 10b, 8680 Mürzzuschlag

Ansprechperson

Claudia Jöbstl

Tel.: +43 664 61 99 691
E-Mail: claudia.joebstl@bitschulungscenter.at